Weißensee
 
Bezirk: Spittal an der Drau
Wichtige Städte am See: Oberdorf, Gatschach, Techendorf und Neusach
Größe:
Höchste Tiefe: 99 m
Länge:
Beschreibung:

Der Weißensee ist der höchste Badesee in Kärnten. Er ist berühmt für seine türkise Farbe. Diese kommt daher, dass der Grund des Sees mit weißem Sand und Schlamm bedeckt ist.

Der See liegt zwischen zwei Bergen. Das Ufer ist bedeckt von Wald. Am Nordufer gibt es einen Wanderweg. Im Sommer fährt auch ein Schiff am See.

Am Ostufer liegt ein schönes Strandbad. Hier ist der See nur 5 Meter tief.

Am Westufer befinden sich die Ortschaften Techendorf und Neusach.

Im Winter friert zuerst das Westufer zu. Nur wenn es sehr kalt ist, friert auch das Ostufer zu. Dann kann man am Weißensee sehr gut eislaufen. Viele Holländer kommen deshalb nach Kärnten, um am Weißensee eislaufen zu gehen.

Quelle: www.kis.ktn.gv.at, Zugriff am: 19.08.2011
Weißensee Satelitenbild GoogleMaps
Weißensee2 Weißensee  
Zurück zur Karte